An dieser Stelle möchten wir euch Agility näher bringen, einer Hundesportart, die in unserem Verein aktiv betrieben wird.  

 

Ziel ist es, dass das Mensch-Hund-Team einen Parcours möglichst schnell und fehlerfrei bewältigt.

 

 

Blick auf einen Agility-Parcour

 

Gestartet wird in drei verschiedenen Größenklassen, was durch messen der Rückenhöhe des Hundes festgelegt wird (Mini, Midi und Maxi)

 

Im Laufe eines Parcours müssen die Hunde verschiedene Hindernisse bewältigen:

 

 

 Kontaktzonengeräte

(Wippe, A-Wand, Laufsteg)
Hier muss der Hund die
rote Fläche treffen

 Sprünge

(Hürden, Mauer, Reifen, Weitsprung)
Die Sprunghöhe bzw. –weite variiert nach
Größenklasse zwischen 25 und 60cm

Slalom

Der Slalom besteht idR aus
12 Stangen.
Er stellt mit das trainingsintensivste Gerät dar

Tunnel

Der Tunnel ist gewöhnlich das Gerät, welches der Hund als erstes lernt. Im Parcour ist er in unterschiedlichen Längen und Formen zu finden

 

 

Für Tunier Teilnahme ist eine bestandene BH Pflicht